Infektionsschutz- Konzept

für Gottesdienste in der Täufer Johannis Kirche( Stand: 17. Juni 2021)


- Personen, die aktuell positiv auf COVID-19 getestet oder unter Quarantäne gestellt sind, Atemwegsprobleme (respiratorischen Symptome jeder Schwere) haben, unspezifische Allgemeinsymptome oder Fieber haben oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten, an COVID-19 Erkrankten gehabt oder sich im selben Raum wie ein bestätigter COVID-19-Fall aufgehalten haben, sind nicht zugelassen.

- Besucher müssen sich beim Betreten der Kirche die Hände desinfizieren.

- Beim Betreten und für die gesamte Aufenthaltszeit in der Kirche muss eine FFP2-Maske getragen werden. Das gilt auch für die Gottesdienste

- Die Besucher betreten die Kirche durch den Südeingang (Oktogon) und verlassen sie aufgeteilt durch den Ost - und Südausgang unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern.

- Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weil ein Mindestabstand von 1,5 Metern in alle Richtungen von einer Person zur nächsten einzuhalten ist. Die 57 Sitzplätze dazu sind gekennzeichnet. Vom Mindestabstand sind Angehörige des eigenen Hausstands ausgenommen. Die Obergrenze für Gottesdienstteilnehmer beträgt 100 Personen.

- Bis zu einem Inzidenzwert von 35 wird eingeschränkt gesungen. Ab einem Inzidenzwert von 50 wird der Gottesdienst  nur instrumental ausgestaltet. Es sollen keine Gesangbücher mitgebracht werden.

- Die Gottesdienste dauern nicht länger als 60 Minuten.

                                                                             Der Kirchenvorstand