Infektionsschutz- Konzept

für Gottesdienste in der Täufer Johannis Kirche
  ( Stand: 13. Januar 2021)


- Personen, die aktuell positiv auf COVID-19 getestet oder unter Quarantäne gestellt sind, Atemwegsprobleme (respiratorischen Symptome jeder Schwere) haben, unspezifische Allgemeinsymptome oder Fieber haben oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten, an COVID-19 Erkrankten gehabt oder sich im selben Raum wie ein bestätigter COVID-19-Fall aufgehalten haben, sind nicht zugelassen.

- Besucher müssen sich beim Betreten der Kirche die Hände desinfizieren.

- In der Kirche besteht Maskenpflicht (MNB). Während des Gottesdienstes soll eine FFP2-Maske getragen werden. Wer keine FFP2-Maske hat, bekommt bei Gottesdiensten am Kircheneingang eine gestellt.

- Die Besucher betreten die Kirche durch den Südeingang (Oktogon) und verlassen sie aufgeteilt durch den Ost - und Südausgang unter Einhaltung des Mindestabstandes von 2 Metern.

- Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weil ein Mindestabstand von 2 Metern in alle Richtungen von einer Person zur nächsten einzuhalten ist. Die 28 Sitzplätze dazu sind gekennzeichnet. Vom Mindestabstand ausgenommen: Angehörige des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie und Geschwister. Die Obergrenze für Gottesdienstteilnehmer beträgt derzeit 56 Personen ( zuzüglich Kirchendienst und am Gottesdienst Beteiligte).

- Die Plätze werden nach der Reihe belegt und zugewiesen. Die Möglichkeit der freien Platzwahl besteht nicht.

- Bis zu einem Inzidenzwert von 35 wird eingeschränkt gesungen. Ab einem Inzidenzwert von 50 wird der Gottesdienst  nur instrumental ausgestaltet. Bitte keine Gesangbücher mitbringen!

- Die Gottesdienste dauern ca. 30 Minuten.  Auf die Feier des Abendmahls wird vorerst verzichtet!

                                                                             Der Kirchenvorstand